Archiv für den Monat: Juli 2011

Alles o.k.?

Woher kommt eigentlich der Ausdruck “O.K.”, wenn man sagen will, dass alles in Ordnung ist?

Friedrich Wilhelm von Steuben war Offizier bei Friedrich dem Großen und nahm 1777 entscheidend am nordamerikanischen Unabhängigkeitskampf gegen England teil. Der amerikanische Präsident George Washington ernannte ihn 1778 zum Generalinspekteur des amerikanischen Heeres und so organisierte von Steuben den Unabhängigkeitskampf.

General von Steuben war der englischen Sprache nicht wirklich mächtig. Daher unterzeichnete er die von ihm genehmigten militärischen Schriftstücke anstatt mit a.c. (all correct) mit o.k., da in von Steuben´s englischer Rechtschreibung nur “oll korrect” existierte.

Nach dem ersten Weltkrieg drang der Ausdruck dann in die deutsche Sprache und nach dem zweiten Weltkrieg wurde er noch bekannter.

Nach General von Steuben ist übrigens auch die jährliche Parade in New York benannt.